Mobile Gerätevarianten

Mobile Analysatoren dienen zur Überprüfung der Abgaskonzen­trationen von Feuerungsanlagen unterschiedlichster Brennstoffarten, von thermischen Abfallverwertungen sowie zur Verbrennungsoptimierung und Überwachung des Prozessmanagements.

Wichtig sind praxiserprobte Komponenten, schnelle Einsatzbereitschaft sowie anwenderfreundliche Bedienkonzepte.



Mobiler Mehrkomponentenanalysator MCA 14 m

  • mobiles Heißgas-Analysensystem
  • kontinuierliche, extraktive Messung von bis zu zehn Infrarotkomponenten und Sauerstoff
  • modernste Photometertechnik
  • Messgasförderung mittels beheizter Pumpe (unabhängig von Instrumentenluftversorgung)
  • integrierte Steuerung
  • integrierte Nullgasaufgabe
  • Visualisierung über integriertes Tablet, mit Datenlogger-Funktion


Mobiler Mehrkomponentenanalysator MCA 10 m

  • mobiles Heißgas-Analysensystem (ohne Gaskühler)
  • kontinuierliche, extraktive Messung von bis zu zwölf Infrarotkomponenten und Sauerstoff
  • modernste Photometertechnik
  • Messgasförderung mittels Injektorpumpe
  • integrierte Steuerung
  • integrierte Nullgasaufgabe
  • Visualisierung über integriertes Tablet, mit Datenlogger-Funktion


UV-Analysator UVA 17 CD m

  • temporäre Messung von max. 8 Komponenten (z.B. NO, NO2, SO2, CH2O, H2S, Cl2 und O2)
  • Analysator im kompakten, tragbaren Gehäuse
  • modernes UV-Spektrometer (180-400 nm)
  • O2-Messung mittels elektrochemischer Zelle
  • integrierte Messgaspumpe
  • Touch-Display, App-basiertes Menü und Fernzugriff
  • Erweiterung der Messkomponenten ohne zusätzliche Hardware möglich


UV-Analysator UVA 17 HW m

  • temporäre Messung von max. 8 Komponenten  (z.B. NO, NO2, NH3, SO2, CH2O, H2S, Cl2, Hg0 and O2)
  • Analysator im kompakten, tragbaren Gehäuse
  • modernes UV-Spektrometer (180-400 nm)
  • O2-Messung mittels Zirkoniumdioxidsensor
  • beheizte Messzelle (max. 200 ° C)
  • wartungsame Messgasförderung durch Ejektor
  • keine Gaskonditionierung, kein Gaskühler erforderlich
  • Touch-Display, App-basiertes Menü und Fernzugriff
  • Erweiterung der Messkomponenten ohne zusätzliche Hardware möglich


Ihre Anforderungen – Unser System

Um Ihnen das passende Angebot zu unterbreiten, geben Sie uns bitte einen Einblick in Ihre Anforderungen und Betriebsbedingungen vor Ort. Senden Sie uns dazu bitte den folgenden Fragebogen ausgefüllt zu:

Fragebogen [PDF]

Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG

Zwenkauer Straße 159

04420 Markranstädt

Deutschland

Tel.:          +49 34205 755-0

Fax:          +49 34205 755-40

E-Mail:     info@foedisch.de

Internet: www.foedisch.de